IT-Security

Natürlich gibt es jede Menge Firewalls oder Netzwerkgeräte, die für solche – nicht immer zu Recht – gehalten werden. Von Low-Cost Equipment um 50 € bis zu teuren Profi-Geschützen, die erst für mehrere Tausend zu erstehen sind. Leider – zumindest aus der Sicht des Verbrauchers – sind die Preisunterschiede meist gerechtfertigt. Man kann nicht von einem DSL-Router für wenig Geld erwarten, dass seine auf der Verpackung beworbene Firewall-Eigenschaft ähnliche Effizienz und ähnliche Konfigurationsmöglichkeiten aufweist wie Produkte der Industrie-Leader. Diese wiederum – zweifelsohne hervorragende Lösungen – haben jedoch auch ihre Schattenseiten. Erstens sind sie für ein Kleinunternehmen einfach zu teuer. Zweitens sind sie leistungsmäßig für ein KMU oft überdimensioniert. Drittens: als Paketfilter schützen sie das interne Netzwerk nicht in allen Belangen. Erst, wenn sie um Zusatzkomponenten erweitert werden, bieten sie auch Schutz gegen Viren oder Spam – das kostet aber wieder mehr Geld. Viertens: sie überfordern die KMUs, die im Bereich Netzwerk-Sicherheit nicht über eigenes Personal verfügen. Sie sind zu komplex, zu kompliziert für einen Otto Normalverbraucher.

Was tun also, wenn mehr an Schutz benötigt wird, als es die rachitischen Billiggeräte bewerkstelligen können?

Wir bieten Lösungen an, die preismäßig zwischen den beiden Polen liegen, aber den teuren Geräte oft überlegen sind, wenn es um den Leistungsumfang oder die Usability geht.

Als Vertriebspartner können wir Ihnen die Endian-Firewall anbieten. Das Produkt vereint in einem System die besten Konzepte aus dem OpenSource-Lager, sei es als Router, Paketfilter, Proxy-Server, Viren- und Spam-Wächter oder VPN-Server für sichere Verbindungen. Darüberhinaus können Sie Ihr Wireless-LAN besonders schützen oder gar einen Hot-Spot mit Zeit- oder Volumenlimits einrichten. Die Lösung kann als Software auf Ihre eigene Hardware installiert werden oder als fertige Appliance-Boxen in mehreren Leistungsklassen zum Einsatz kommen.

Wie es in der OpenSource-Welt üblich ist, gibt es auch eine freie Community-Version der Software, die jedoch vom Hersteller nicht unterstützt wird. Bei uns haben Sie aber die Wahl: wir liefern Ihnen gerne das kommerzielle Produkt mit Hersteller-Support oder bieten Ihnen Unterstützung bei der Implementierung und Wartung der freien Version. Das Letztere empfehlen wir besonders den Skeptikern unter Ihnen, die sich erst selbst von den enormen Vorteilen des Produkts überzeugen möchten, bevor sie in das voll gewartete System investieren.